Trader Gernot Daum (Statistikfuchs)

Der persönliche Tradingstil

Liebe Leser,


Wenn mich jemand fragen würde, wie Börsenerfolg möglich ist, und ob ich die Frage bitte in einem Satz beantworten könne, dann würde ich sagen: „Entwickeln Sie Ihren persönlichen Tradingstil, und lassen sich dabei durch nichts beirren“. An der Börse wird nichts verschenkt. Viele Amateure konkurrieren mir wenigen Profis um die Profite. Es strömt unterm Strich kaum mehr Geld aus dem Markt heraus, als in den Markt hinein. Also bleiben die wenigen Gewinne nur bei den „Besten“ hängen.

Betrachten Sie Trading als Sport, wie zum Beispiel Golfspielen. Wie ein Sport kann Trading sehr unterhaltsam sein. Wie bei einem Sport muss zunächst viel Zeit und auch ein wenig Geld investieren, um sich zu entwickeln. Und wie bei einem Sport kann diese Entwicklung das eigene Leben sehr positiv beeinflussen. Diese positive Wirkung entsteht unabhängig davon, ob Sie mit dem Trading tatsächlich Geld verdienen. Voraussetzung: Sie entwickeln sich tatsächlich stetig weiter und kapitulieren nicht irgendwann an den Schwierigkeiten des Tradings.

An den Märkten dominiert heutzutage ein automatisierter Handel. Doch Computer können keinen persönlichen Tradingstil entwickeln. Sie führen Methoden durch, welche aus statistischer Analyse heraus entwickelt werden. Doch viele Computer wenden dieselben Methoden an, welche die Systementwickler aus denselben Daten abgeleitet haben. Deshalb führt die massenhafte Anwendung der Methoden dazu, dass sie nicht mehr funktionieren. Ich könnte ein ganzes Buch zu diesem Thema schreiben. Doch wichtig ist nur eines: Mit einem persönlichen Tradingstil können sie die Computer schlagen.


Denn an den Märkten setzen letztlich Menschen ihr Geld ein, nicht die Computer. Und Menschen entwickeln beim Einsatz dieses Geldes Emotionen, hauptsächlich Angst und Gier. Sie als Mensch können diese Emotionen verstehen, denn sie haben sie selbst. Computer haben keine Emotionen und können das nicht. Nutzen Sie diesen Vorteil dem Computer gegenüber. Entwickeln Sie Ihren persönlichen Tradingstil indem Sie zunächst sich selbst verstehen lernen. Dann lernen Sie, das Handeln der anderen Marktteilnehmer zu verstehen. Und aus dem gewonnenen Verständnis heraus gelingt es Ihnen schließlich, den anderen einen Schritt voraus zu sein.


Woraus besteht der persönliche Tradingstil?


Der persönliche Tradingstil besteht aus folgenden vier Komponenten:

Eine eigene Vorstellung davon, wie der Markt funktioniert

Trading Setups, die selbst aus dieser Vorstellung heraus entwickelt werden

Routinen, um diese Trading Setups kontinuierlich und hartnäckig am Markt umzusetzen

Einen Prozess zu stetigen Weiterentwicklung der vorige 3 Punkte


Weitere Artikel der Reihe:

Persönlicher Tradingstil

Exotische Blume als Sinnbild für persönlichen Stil