Trader Gernot Daum (Statistikfuchs)


Aktuell stark: Der Medizinbereich

Liebe Leser,


Nach meiner gestrigen Nachlese zu Immobileinaktien wurde ich gefragt, welche Branche ich im Moment empfehle. Ich sage es mal so: Ich empfehle nichts, ich gebe nur Hinweise und schlage dem Leser vor, dem Hinweis mit eigenen Recherchen nachzugehen. Meine Philosophie ist, das Erfolg an der Börse sich nur durch eigene Arbeit einstellt. Nur aufgrund einer selbst erstellten Analyse kann man so schnell und entscheidungsfreudig handeln, wie das bei unerwarteten Entwicklungen am Aktienmarkt manchmal erforderlich ist. Nachdem das geklärt ist: Wo ist momentan Stärk zu sehen? Antwort: Der Medizinbereich ragt im Moment auffällig heraus.


Dazu kann ich Ihnen mehrere Beispiele zeigen, angefangen mit den Dax Aktien: Die einzige Dax Aktie, die sich im Moment im Aufwärtstrend befindet ist die Pharmaaktie Merck. Des Weiteren wurde die ebenfalls dem Gesundheitsbereich zugehörige FMC Aktie zwar im Oktober vom Gesamtmarkt mit heruntergezogen und hat dabei ihren Aufwärtstrend beendet. Doch nun steht sie erneut vor einem Kaufsignal, was nach einem Schlusskurs über 56 Euro gegeben wäre.

Tageschart der FMC Aktie im Oktober 2014

An der im Chart gelb markierten Stelle ist man mit einer Trendfolgeposition nach Standardstrategie ausgestoppt worden. Der rote Punkt zeigt, wie schnell und wie tief es danach gehen kann. Es gehört zu den schwierigsten Dingen, die ein Trendfolger zulernen hat, bei einem Kaufsignal, das kurze Zeit später erfolgt, wieder eine neue Position zu eröffnen. Diese Vorgehensweise ist aber die einzige Möglichkeit, sich vor größeren Verlusten zu schützen und trotzdem alle Chancen wahrzunehmen.


Ausblick: In den nächsten Tagen werde ich Ihnen noch mehr Beispiele für die Stärke des Medizinbereiches zeigen. Doch wissen Sie was: Recherchieren Sie zunächst selbst einmal. Denn wie gesagt: Erfolg an der Börse stellt sich nur als Ergebnis der eigenen Arbeit ein.