Trader Gernot Daum (Statistikfuchs)

Absturz der Lufthansa Aktie I

Liebe Leser,


Vielleicht kennen Sie das ja. Sie sehen, dass sich eine Aktie in letzter Zeit gut entwickelt hat, die sie zuvor beobachtet haben, und bei der sie an einen Kauf gedacht hatten. Doch Sie haben nicht gekauft, und nun ist der Kurs Ihnen davongelaufen. Nun kommen natürlich die Gedanken „Hätte ich nur … „ und „Aber das nächste Mal werden ich …“. So weit so gut. Wenn Sie das konsequent machen, entwickeln Sie irgendwann eine eigene Vorgehensweise beim Trading. Und das ist eine gute Sache, die Sie Ihrem Ziel, nämlich an der Börse Geld zu verdienen, näher bringt.

Doch was ist, wenn Sie eine Aktie beobachtet haben, diese kaufen wollten, und es dann doch nicht getan haben. Und nun ist die Aktie stark gefallen. Denken Sie dann „Gut, dass ich sie nicht gekauft habe, ich hatte wohl den richtigen Riecher“? Es wäre nur menschlich, so zu denken. Doch ich sage Ihnen etwas: Das bringt Sie Ihrem Ziel „Geld verdienen“ überhaupt nicht näher. Im Gegenteil. Wenn Sie irgendetwas in der Art annehmen, dass Sie ein „Bauchgefühl“ oder einen „guten Riecher“ für Aktien als Naturtalent hätten, ohne dafür etwas getan zu haben, dann wird Ihr Weg zum Geld lange und leidvoll sein. Versuchen Sie also objektiv zu sein.

Um beim Beispiel zu bleiben: Nehmen Sie bei der gefallenen Aktie besser an, sie hätten Sie gekauft, wie Sie das ja vorhatten. Wie viele hätten Sie gekauft? Und was hätten Sie jetzt gemacht, wo die Aktie so stark gefallen ist? Nehmen wir als Beispiel doch die Lufthansa Aktie. Vermutlich kennen Sie den Fall, es war das wichtigste charttechnische Ereignis unter den Dax Aktien in den letzten Wochen.


Im nebenstehenden Chart ist zu sehen, dass die Aktie im April und Mai recht stark korrigiert hatte (nicht gut). Dennoch schien sie sich wieder fangen zu können (große grüne Bar an Punkt 1), und nach einer mehrtägigen Seitwärtskorrektur sah es an Punkt 2 sogar wieder richtig gut aus. Vor allem, weil die Seitwärtskorrektur vollkommen ohne größeren Kursrückgang verlaufen war.

Tageschart der Lufthansa Aktie im Juni 2014


Ich werde diesen Artikel morgen fortsetzen und Ihnen dadurch Gelegenheit geben, das Szenario selbst durchzudenken. Wie hätten Sie sich konkret verhalten? Vielleicht hatten Sie die Aktie ja tatsächlich, oder haben sie noch. Wenn nicht: Wollen Sie sich überhaupt mit dem Thema beschäftigen, oder ist es Ihnen unangenehm, das eine Dax Aktie so schnell so tief fallen kann?

Was denken Sie, das ich morgen dazu noch schreiben werde? Kann man aus der Kursentwicklung etwas lernen, oder ist dieser Fall für die Entwicklung eines persönlichen Trading Stils vollkommen irrelevant? Bilden Sie sich eine Meinung, und lesen dann morgen die Fortsetzung des Artikels.