Trader Gernot Daum (Statistikfuchs)

Starker Trend in 3 Zeitebenen – Die Aktie der Hannover Rück

Lieber Leser,



Der MDax neigt im Moment zur Schwäche. man muss schon lange suchen, um überhaupt noch wirklich starke Aktien zu finden. Ich habe zwei gefunden, von denen ich Ihnen eine vorstellen möchte:

Es handelt sich um den Rückversicherer „Hannover Rück“. Die Aktie zeigt einen sehr soliden Tageschart, und das bei der gleichzeitigen Schwäche des Index.


Tageschart der Hannover Rück Aktie im April 2014

Sie sehen, dass die Aktie im März aus einer monatelangen Konsolidierung nach oben ausgebrochen war. Der Ausbruch hatte sich bereits angekündigt, als die individuelle Stärke der Aktie von Anfang März an zugenommen hatte.


Der Trendverlauf der Aktie ist „sauber“. Konsolidierungen finden eher seitwärts statt als abwärts. Wahrscheinlich gibt es Konkurrenz zwischen unterschiedlichen Käufern. An solche Trend kann sich ein Trendfolger mir vermindertem Risiko anhängen.


Die Stärke der Aktie wird unterstrichen durch den Wochenchart. Sie erkennen, dass die Konsolidierungszone der Aktie sich am Oberrand einer größeren Konsolidierungszone entwickelt hatte, die sich über das komplette Jahr 2013 erstreckt. Dem vorausgegangen war ein langer und für Trendfolger sehr profitabler Trend durch das komplette Jahr 2012.


Ein Jahr Trend, ein Jahr Konsolidierung und dann eine kleinere Konsolidierungszone im Oberbereich: Das ist eine sehr gute Voraussetzung für eine Trendfortsetzung und erklärt aus charttechnischer Sicht, warum die Hannover Rück im Moment so stark ist.

Wochenchart der Hannover Rück Aktie im April 2014


Langfristchart der Hannover Rück Aktie im April 2014

Man kann dies Argumentationslinie noch weiterverfolgen, wenn man sich einen langfristigen Quartalschart betrachtet. Aus dem Finanzmarkt Crash 2008/2009 heraus haben sich zwei starke Trendschübe nach oben entwickelt.


Anders als viele andere Finanzaktien hatte die Hannover Rück Aktie dabei das Hoch der Dekade erreichen und 2012 überwinden können. Die Aktie ist also auch auf einen so langen Zeitraum betrachtet nach oben vollkommen frei.

Das heißt, es gibt keine potenziellen Verkäufer, die ihre Aktien solange behalten, bis sie sie wieder zum Einstandspreis loswerden. Und das ist ein weiteres Kriterium, das für weitere Stärke und eine dauerhafte Fortsetzung des Aufwärtstrends spricht.


P.S.: Die zweite starke MDax Aktie ist Gerry Weber

Fazit: Ich habe Ihnen mit der Hannover Rück eine Aktie gezeigt, welche Stärke in 3 Zeitebenen zeigt. Das ist es, was man als Trendfolger sehen will: Starke Charts, und davon möglichst viele.


Als Sahnehäubchen kommt ein Branchenargument dazu: Auch die Münchner Rück, die anderen Rückversicherungsaktie im Dax Universum zeigt im Augenblick auffällige Stärke.