Trader Gernot Daum (Statistikfuchs)

Ein Marktindikator wie ein Uhrwerk

Liebe Leser,


Wie schön, wenn ein Plan aufgeht, und wie schön, wenn ein Indikator funktioniert. Anfang Juli hatte ich einen Artikel zur Coca Cola Aktie als antizyklischem Marktindikator geschrieben. Dort hatte ich anhand eines Langfristcharts auf die technische Marke von 43,50 Dollar hingewiesen, deren Überwindung wahrscheinlich eher negativ für die Aktienmärkte allgemein zu werten wäre (Link am Ende des Artikels).


Zunächst: Eine Einzelaktie als Indikator kann natürlich nicht perfekt sein. Es gibt immer noch Nachrichten zum Unternehmen selbst. Das führt zu Kursbewegen, die nichts zur Aussagekraft als Indikator beitragen. Ein Gap, wie es Mitte Juli aufgetreten war ist ein Beispiel dafür (roter Punkt). Doch in Zeiten, zu denen keine wichtigen Unternehmensnachrichten vorliegen, und die Aktie mit dem Markt schwingt, was meistens der Fall ist, kommt die Indikatorfunktion zur Geltung.


Als der S&P 500 Index Mitte September ein neues Hoch markierte, ging der Kurs von Coca Cola kurzzeitig zurück (blauer Punkt). Hier schien „das große Geld“ noch den defensiven Bereich zu verlassen.

Tageschart der Coca Cola Aktie im Oktober 2014

Doch in den Tagen danach stieg die Stärke der Aktie im Vergleich zum Gesamtmarkt stark an, was der Indikator unterhalb des Charts zeigt. Gleichzeitig erwies sich das neue Hoch im Index als Fehlausbruch. Beides zusammen war ein deutliches Warnsignal für den starken Kursrückgang der Aktienmärkte Ende September / Anfang Oktober.

Wer die Coca Cola Aktie in den letzten Wochen beobachtet hat, war also gewarnt. Er hat gesehen, wie „das große Geld“ versucht, sich in Sicherheit zu bringen, was die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs am Aktienmarkt erhöht hat. Erst ein Rückgang der Stärke dieser Aktie wäre nun ein positives Signal für die Aktienmärkte.


Fazit: Der Charme der Coca Cola Aktie als antizyklischer Marktindikator liegt darin, das die Benutzung so schön einfach ist. Keine komplizierten Statistiken, keine ausgefeilten Chartanalysen sind notwendig. Ein kurzer Blick genügt.


Den Coca Cola Chart finden sie „überall. Als Nutzer des Statistikfuchs Premiumdienstes haben sie immer eine aktuelle Trendeinschätzung dazu, momentan lautet sie „Aufwärts mit 3 Qualitätssternen“.